2.jpg

Hey.

Herzlich willkommen auf meinem Blog zum Thema Nachhaltigkeit.

Hier findest du meine Leidenschaft für Mode und Style, zusammen mit Qualität und Fairness bei der Produktauswahl. 

Naturkosmetik zum kennenlernen und wohlfühlen und Grüne Kosmetik-Rezeptideen zum selber herstellen.

Genieße leckere vegetarische und vegane Gerichte aus der Vollwertküche und entdecke die Kraft der Wildkräuter.

Lass dich von wunderschönen Landschaften und Orten mit Flair inspirieren!

Lebedeinenstil und sei einfach du selbst: natürlich, einzigartig, wild!

That's my way!

Love fair fashion, styles, sustainable outfits, natural cosmetics, magic herbs, slow food, beautiful places, greenlifestyle, pure life!

L'or bio

L'or bio

IMG_20180110_100432_999.jpg

Manche Kosmetikprodukte brauchen nicht viel Erklärung. Es reicht einfach das Gefühl aus, wenn man sie auf die Haut aufträgt. Genau dieses Wohlgefühl hat für mich das wunderbare Öl L'Or Bio von Melvita. Einfach aufzutragen, zieht schnell ein und lässt ein seidig weiches Gefühl auf der Haut mit sanftem Duft. Du kannst es auch als Ganzkörperöl, Gesichtsöl oder Haaröl nutzen! 

Was dieses Öl so besonders macht? 5 wertvolle Öle, unter anderem Kendi-Öl, Buriti Öl, Inca-Inchi-Öl, Pracaxi Öl und das besondere Arganöl (Infos dazu aus dem Internetportal Zentrum der Gesundheit)

Arganöl besteht zu etwa 80 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren, die eine entscheidende Rolle für gesunde Zellen spielen, aus denen letztlich Haut und Haar entstehen. Diese Fette dienen unseren Zellen als natürliche Befeuchter, ohne die körpereigenen Befeuchtungsmechanismen zu stören.

Als eine der nützlichsten Fettsäuren im Arganöl ist die Linolsäure zu nennen. Haut und Haaren spendet die Linolsäure Elastizität und Vitalität. Dabei macht sie sich wie eine Schutzbarriere gegen schädigende Umwelteinflüsse stark und schützt vor dem Austrocknen. Auf diese Weise beugt sie sowohl der Faltenbildung als auch Haarbruch vor.

Auch Phytosterine haben einen ausserordentlichen Pflegeeffekt. Als biochemisch wirksame Pflanzenstoffe aktivieren sie den Hautstoffwechsel und tragen zur Feuchtigkeitsspeicherung in den Zellen bei. Weitere Wirkstoffe im Arganöl für die Pflege von Haut und Haaren sind die Triterpenoide. Diese sekundären Pflanzenstoffe des Arganöls machen sich im menschlichen Organismus auf vielfache Weise verdient. Sie halten Herz, Leber und Galle gesund, neutralisieren krebserregende Stoffe und bekämpfen Viren.

Ausserdem reparieren sie verletztes Gewebe wie Narben, bauen einen natürlichen Sonnenschutz auf und haben desinfizierende Eigenschaften. Schwangere können sich durch die Hautpflege mit Arganöl unschöne Streifen ersparen. Zudem kann das wunderbare Arganöl als natürliches Anti-Aging Mittel genutzt werden, es dient weiters als hervorragende Quelle für Vitamin E und wehrt auf zellulärer Ebene freie Radikale ab, was zugleich die Vitalität und Spannkraft von Haut und Haaren aufrechterhält.

Auch die in Arganöl enthaltenen Carotinoide verleihen unserer Haut ein jüngeres Aussehen. Als natürliche Antioxidantien straffen sie das Gewebe und schützen zugleich vor UV-Strahlen. Saponine wiederum haben einen kühlenden Effekt auf die Haut, lindern Entzündungen und reduzieren Falten, indem sie den Hydro-Lipid-Film wiederaufbauen. Diese dünne Schicht auf der Hautoberfläche ist für die Geschmeidigkeit der Haut unerlässlich und hat eine antimikrobielle Schutzfunktion.

Der hohe Gehalt an Polyphenolen komplettiert das Pflegerepertoire von Arganöl. Diese Gruppe von pflanzlichen Antioxidantien fördert die Produktion von gesunden Zellen und entwaffnet freie Radikale. Als wahre Verjüngungsagenten sorgen Polyphenole für eine geschmeidige Haut und schützen vor Entzündungen.

IMG_20180108_214722_146.jpg
Kohlrabi-Karottensalat mit Blattspinat, Avocado und Mandeldressing

Kohlrabi-Karottensalat mit Blattspinat, Avocado und Mandeldressing

Skipistenflair auf der Plose

Skipistenflair auf der Plose