2.jpg

Hey.

Herzlich willkommen auf meinem Blog zum Thema Nachhaltigkeit.

Hier findest du meine Leidenschaft für Mode und Style, zusammen mit Qualität und Fairness bei der Produktauswahl. 

Naturkosmetik zum kennenlernen und wohlfühlen und Grüne Kosmetik-Rezeptideen zum selber herstellen.

Genieße leckere vegetarische und vegane Gerichte aus der Vollwertküche und entdecke die Kraft der Wildkräuter.

Lass dich von wunderschönen Landschaften und Orten mit Flair inspirieren!

Lebedeinenstil und sei einfach du selbst: natürlich, einzigartig, wild!

That's my way!

Love fair fashion, styles, sustainable outfits, natural cosmetics, magic herbs, slow food, beautiful places, greenlifestyle, pure life!

goodsociety Jeans

goodsociety Jeans

2018-02-06-15-34-39-922.jpg

Eine fair und nachhaltige Jeans zu finden, ist gar nicht so einfach. Zumindest ging es mir in den letzten Jahren so! Und allein bei all den Jeansherstellern im Internet was passendes zu entdecken, stellte sich als Geduldsprobe heraus. Irgendwann gab ich es auf, denn meistens musste ich ein Modell gleich in 4 Größen bestellen, um sicherzugehen, dass vielleicht eine davon sicher passte. Ich glaube, der Jeanskauf insgesamt ist für uns Frauen gar nicht so einfach! Oder wie geht es dir dabei? Eine Jeans muss nämlich so vieles können: super sitzen, gut aussehen, Form bewahren und zu allem passen. Wenn man mal ein Label gefunden hat, wo einfach alles passt, Schnitt, Form, Sitz am Po, Material, Waschung usw., lässt man es nicht so schnell wieder los! Muss man ja auch nicht. Trotzdem fehlte mir in der rießengroßen Jeanswelt oft der ganzheitliche Grundgedanke. Umso mehr war ich erfreut, als ich nach langem Suchen, auf goodsociety gestoßen bin. Ein tolles Gefühl, wenn so vieles stimmig ist, wie ein ökologisch, nachhaltiges Denken, die sozial gerechte Herstellung und das stylische Finish. Der Greenshowroom auf der Berlinfashionweek war heuer ein echter Segen für mich, denn Kleidung live anfassen, probieren und das Gefühl dabei fühlen wie sich etwas trägt, ist so viel besser, als ungewisses Internetshopping. Mich faszinierten die zahlreichen kreativen Designer, die ganzheitlich, nachhaltig und bewusst Kleidung herstellen und verkaufen. Doch zurück zu goodsociety. Das Label entdeckte ich am letzten Tag der Fashionweek und schon beim Ansehen der Jeansmodelle war mir klar, die haben Style. Ich war natürlich neugierig, denn schließlich reicht gutes Aussehen alleine nicht, sitzen muss das Ganze auch. Dietrich Weigel vom Münchner Office bot mir 2 Modelle zur Probe an. Ich war überrascht über den guten Sitz. "Fein", dachte ich, endlich eine nachhaltige Jeans, die sich sehen lassen kann!

Beim Gespräch über das Label erfuhr ich dann so einiges:

"goodsociety enstand aus der Überzeugung Mode neu zu denken und die Welt und die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Das Statement ist dabei einfach doch aufrichtig. Goodsociety versucht das bestmöglichste Produkt zu bieten und keinen unnötigen Schaden anzurichten. Wir wollen mit unserem Unternehmen inspirieren und Lösungen anregen, die ein besseres Leben für jeden ermöglichen. Unsere Arbeit verstehen wir als Möglichkeit das Leben in seiner Fülle zu genießen, in Veränderungen Chancen zu sehen und aufmerksam dafür zu sein wie wir die Welt gestalten. Kleidung bewegt die Welt und ihre kulturelle Entwicklung. Denn sie spiegelt unseren persönlichen Ausdruck und unsere Gefühle wieder, lässt uns kreativ werden und schafft Begegnungen mit anderen. Unser Verständnis dieser Balance findet sich in unserer Unternehmenskultur und dem minimalistischen Design, für das wir stehen. Wir erreichen dies durch die Entwicklung von Mode, die immer zeitgenössisch ist, und durch die Verwendung hochwertiger natürlicher Stoffe und Materialen in Premium-Qualität."

IMG_20180130_162324_435.jpg

Wissenswertes

Das Hamburger Denim-Jeans-Label goodsociety wurde in den USA 2007 gegründet und hat seit 2012 seinen Firmensitz in Deutschland. Alle Jeans von goodsociety bestehen aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle.

Die Produktion

Die GOTS-zertifizierte Biobaumwolle der goodsociety Jeans stammt aus Indien, Pakistan und der Türkei. Knöpfe, Nieten usw. bestehen aus recyceltem Material. Die Jeans sind komplett vegan. Spinnen, Weben, Färben, Waschungen und die Konfektion erfolgen in Italien, d.h. die gesamte Weiterverarbeitung der Baumwollfaser bis zur fertigen Jeans kann sich "madeinitaly" nennen. In der Jeansproduktion wird auf den sparsamen Einsatz von Chemikalien und Wasser, sowie eine effektive Abwasserreinigung geachtet.

goodsociety kompensiert seine Emissionen und bezeichnet sich als CO2-neutral.

goodsociety Jeans kaufen

Die Bio-Jeans gibt es in vielen Eco-Fashion-Stores und im eigenen Onlineshop goodsociety. Die Preise sind absolut gerechtfertigt und gewährleisten gute Qualität und klares Design. Kleiner Tip: Schaut mal beim Onlineshop rein, denn zur Zeit kann man sich dort tolle Angebote sichern und Rabatte ergattern. 

IMG_20180206_181241_260.jpg

Öko kann so was von sexy sein! Die goodsociety Garantie: tolle Waschung, flexibel, super Sitz und angenehm zu tragen! Die moderne Marke bietet eine große Auswahl an Bio-Jeans für Frauen und Männer. Das Label spendet einen Teil seines Gewinns an eine gemeinnützige Organisation.

IMG_20180207_171526_415.jpg

Knöpfe, Nieten usw. aus recyceltem Material. Im Bild mein Styling dazu: Seidenbluse vom Berliner Label Lala Berlin und meine heiß geliebten metallic boots von Fabi Shoes.

Der Frühling kann kommen!

Bald ist Frühling

Bald ist Frühling

Faire Rosen

Faire Rosen